ENTWICKLUNG BRAUHAUSPLATZ

OSTERODE AM HARZ

Informieren
Sie sich hier!

Worum geht es?

Entwicklung Brauhausplatz

Es tut sich etwas am Standort des ehemaligen Osteroder Lichtspielhauses. Jahrelang war dieser Ort ungenutzt und das ehemalige Kino stand leer und verfiel. Im Rahmen der Städtebauförderung im Sanierungsgebiet „Nördliche Altstadt – Kornmarkt“ soll dieser östliche Eingangsbereich der historischen Altstadt nun neugestaltet werden. Um diese Entwicklung möglich zu machen, hat die Stadt Osterode am Harz die Grundstücke erworben. Mit dem Abriss des Kinogebäudes im letzten Jahr wurden bereits sichtbare Vorbereitungen getroffen, die Sie bestimmt schon bemerkt haben.

Nun sollen Ideen für die Neugestaltung gefunden und Konzepte entwickelt werden. Für die Neugestaltung gibt es zwei wichtige Projekte:

Gestaltung des Brauhausplatzes
Neubau am Brauhausplatz
 
Zum einen soll zur Oberen Mühlenstraße hin der neue Brauhausplatz entstehen. Dieser Platz soll ein Ort der Kommunikation und öffentlicher Raum für die Menschen in Osterode am Harz sein. Die Stadt wird den neuen Brauhausplatz entwickeln.

 

Zum anderen soll an der östlichen Seite ein Neubau entstehen. An diesen Neubau sollen besondere Ansprüche hinsichtlich der Architektur sowie der Nutzung gestellt werden: Das Gebäude soll dem Platz einen baulichen Rahmen geben, sich sensibel in die historische Altstadt integrieren und durch eine besuchsintensive Nutzung im Erdgeschoss den neuen Brauhausplatz mit Leben füllen. Damit dies auch sichergestellt ist, wird das Grundstück für den Neubau im Rahmen einer Konzeptvergabe an eine Investorin oder einen Investorverkauft.

Im Rahmen der Online-Beteiligung vom 12. April bis zum 21. Mai 2021 konnten Sie, liebe Bürger:innen aus Osterode am Harz, Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen für die Entwicklung des Brauhausplatzes auf dieser Website, in der Koordinationsstelle für Vereine und Verbände sowie postalisch oder per Email mitteilen. Für die große Teilnahme- und Mitwirkungsbereitschaft bedanken wir uns ausdrücklich bei Ihnen! Ihre Beiträge werden im Vorfeld der Durchführung der Konzeptvergabe in einer Dokumentation zusammengetragen und fließen in die Erarbeitung der Vergabeunterlagen ein.

Über die Gründe für die Durchführung der Konzeptvergabe, die Chronologie sowie den weiteren Ablauf und die aktuellen Sachstände werden wir Sie auf dieser Website weiterhin (fortlaufend) informieren.

Was geschah bisher?
Was sind die nächsten Schritte?

Chronologie

Sanierungsgebiet
Das Sanierungsgebiet „Nördliche Altstadt – Kornmarkt“ tritt in Kraft. Damit sind städtebauliche Maßnahmen – wie auch der Abbruch des leerstehenden, ehemaligen Kinos – förderfähig.
2018
Ankauf Osteroder Lichtspielhaus
Die Stadt Osterode am Harz hat nach intensiven Bemühungen auch das Grundstück des ehemaligen Kinos gekauft. Nun können die vorbereitenden Arbeiten für eine Neugestaltung endlich beginnen.
Aug. bis Dez. 2020
Bürger:innenbeteiligung
Nun sind Sie gefragt! Da aufgrund der momentanen Covid-19-Pandemie keine Präsenzveranstaltungen möglich sind, findet die Beteiligung nun online über diese Website sowie vor Ort in der Servicestelle für Vereine und Verbände statt.
bis Herbst 2021
Bewertungssitzung
Die eingereichten Konzepte für die Neubebauung am Brauhausplatz werden durch ein Auswahlgremium bewertet. Gesucht werden innovative, architektonisch sowie gestalterisch hochwertige Entwürfe mit zukunftsweisenden Nutzungskonzepten.
im Anschluss
Umsetzung
Voraussichtlich bis 2025 soll eine Umsetzung sowohl des Neubaus als auch der Gestaltung des neuen Brauhausplatzes abgeschlossen sein.
17. Jan. 2013
Ankauf Obermühle und Eiskeller
Mit dem Ankauf der beiden Nachbargebäude Obermühle und Eiskeller gelang 2018 ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg zur Neugestaltung des Gesamtareals Brauhausplatz.
Jan. 2020
Abbrucharbeiten
Der alte Kinosaal sowie die Zugangs- und Nebengebäude werden abgerissen. Der Eiskeller und der ehemalige Turm hingegen bleiben erhalten.
Frühling 2021
Was sind die nächsten Schritte?
- Einarbeitung Ihrer Ideen und Anregungen in die Vergabeunterlagen
- Erarbeitungsphase der Konzepte
Herbst 2021
Verhandlungsphase
Nach Auswahl des besten Konzeptes wird mit den Verfasser:innen in Verhandlung um den Verkauf des Grundstücks getreten.
bis 2025

Verfahren

Warum eine Konzeptvergabe?

Brauhausplatz
Was ist eine Konzeptvergabe?
Ein Grundstück wird im Rahmen einer Konzeptvergabe nicht über den Höchstpreis vergeben, sondern anhand inhaltlicher Kriterien. Kriterien können dabei unter anderem die Nutzungsmischung, eine hochwertige Erdgeschossnutzung, die architektonische Gestalt, die städtebauliche Einbindung oder ökologische Aspekte sein. Dieses Verfahren wird für das Grundstück angewendet, auf dem der Neubau entstehen soll. So wird sichergestellt, dass die zukünftige Grundstücksnutzung zu einem qualitätsvollen Brauhausplatz beiträgt.
Abrissarbeiten altes Kino
Sicherheit bei der Entscheidung
Eine Konzeptvergabe stellt sicher, dass die Vergabe des Grundstücks an das beste eingereichte Konzept erfolgt. Das beste Konzept entspricht den Vorgaben und Erwartungen der Stadt Osterode am Harz an die geplante Neubebauung am Brauhausplatz am ehesten oder übertrifft diese sogar. Die Beurteilung erfolgt durch ein kompetentes Gremium aus externen Fachleuten sowie Entscheidungsträger:innen und Expert:innen aus Osterode am Harz. Zudem wird durch einen städtebaulichen Vertrag und einen Kaufvertrag sichergestellt, dass das vorgelegte Konzept auch umgesetzt wird.
Abrissarbeiten altes Kino
Transparenz und Zeiteffizienz
Die Vergabe des Grundstücks im Rahmen einer Konzeptvergabe ermöglicht transparente Eignungs- und Zuschlagskriterien. Durch die frühzeitige Einbindung der Bürger:innen sowie der Politik in das Vergabeverfahren gestalten sich die nachfolgenden Planungsschritte zudem transparenter und zügiger. Durch dieses klar gegliederte Verfahren und die externe Betreuung durch ein Büro wird sichergestellt, dass ein festgelegter Zeitplan verfolgt und die Entwicklung des zu vergebenen Grundstücks möglichst reibungslos und zukunftsnah erfolgt.
Abrissarbeiten altes Kino
Öffentlichkeit
Wir möchten Sie in die Entscheidungsfindung mit einbeziehen, indem Sie Ihre Wünsche, Ideen und Anregungen in die Vergabeunterlagen mit einbringen. Über Berichterstattung in den Medien sowie einer fortlaufenden Aktualisierung dieser Webseite werden wir Sie stetig über das laufende Verfahren informieren.

12. April - 21. Mai 2021

Ergebnisse der Beteiligung:
Welche Ideen und Anmerkungen möchten Sie den Planenden mit auf den Weg geben?

Ihre Meinung ist uns wichtig! Auf dieser Seite hatten Sie die Möglichkeit, Pinnnadeln mit Ihren Ideen und Anmerkungen zu setzen und die Beiträge von anderen zu kommentieren.

Die Daten und Ergebnisse vermitteln ein Stimmungsbild und bilden eine wichtige Grundlage für die Konzeptvergabe sowie die Neugestaltung des Brauhausplatzes selbst.

Es wurde um Ideen und Anregungen zu folgenden Fragen gebeten:
- Was soll den zukünftigen Brauhausplatz als Ort
für die Menschen in Osterode am Harz besonders machen?
- Welche Gestaltung und Nutzung wünschen Sie sich für den Platz?
- Welche Nutzungen könnten Sie sich in dem Neubau am Brauhausplatz vorstellen?
- Haben Sie weitere Ideen und Wünsche für die Neugestaltung?

Früher - Heute

Galerie

Ansprechpartner:innen

Stadt Osterode am Harz​​​​​
David Junker
Fachdienst Bauen
Telefon: 05522 / 318 309
E-Mail: junker@osterode.de

Stadt Osterode am Harz​​​​​
Cansu Ceylan
Fachdienst Bauen
Telefon: 05522 / 318 300
E-Mail: cansu.ceylan@osterode.de

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücks-entwicklungsgesellschaft mbH
Klaus von Ohlen
Telefon: 0421 / 897699 02
E-Mail: klaus.vonohlen@dsk-gmbh.de

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücks-entwicklungsgesellschaft mbH
Kristina Ehrhorn
Telefon: 0421 / 897699 00
E-Mail: kristina.ehrhorn@dsk-gmbh.de

Top